China Mobile legte mehr als 7,3 % zu
Aktien Hongkong gehen sehr fest aus dem Handel

Sehr fest hat die Aktienbörse in Hongkong am Mittwoch den Handel beendet. Der Hang-Seng-Index stieg um 2,9 % bzw. 366,35 Punkte auf 12 972,80.

vwd HONGKONG. Damit konnten fast alle Verluste des Vortags ausgeglichen werden. Das Umsatzvolumen lag bei 9,73 (7,82) Mrd HK-$. Zu den größten Gewinnern zählten Telekom-Titel, die von Hoffnungen auf weitere Kursgewinne in der Nasdaq beflügelt worden seien, sagten Händler.

China Mobile, einer der größten Titel im Index, stiegen um 7,3 % auf 36,70 HKD und zogen damit den Index nach oben.

"Der Markt blickt alle zwei oder drei Tage in eine andere Richtung", sagte Alan Hutcheson von Pacific Challenge Securities. Er bezeichnete die Erholung am Mittwoch als "Reflex" auf den Rutsch. Die Stimmung sei auch durch die Zahlen von Intel besser geworden und weil die Nasdaq kaum auf die Gewinnwarnung von Cisco reagiert habe.

Legend Holdings legten um 5,7 % auf 5,55 HK-$ zu, Pacific Century Cyberworks stiegen um 2,9 % auf 2,675 HKD und Hutchison Whampoa um 4,9 % auf 85,25 HK-$. "Der Telekom-Sektor ist sehr depressiv", sagte Jack Tsui von South China Brokerage.

"Die überverkaufte Situation ist sehr ernst. Das lockt einige in die Titel in der Hoffnung, dass sich der lokale Sektor konsolidiert." Hutchison profitierten zudem von jüngsten Heraufstufungen europäischer Telekom-Titel, sagte er. China-Titel gingen ebenfalls positiv aus dem Handel, nachdem das chinesische Bruttoinlandsprodukt mit 8,1 % im ersten Quartal höher als erwartet angestiegen war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%