Archiv
Chinas Regierung sieht 2005 Abschwächung des Stahlbooms

Die chinesische Regierung rechnet für das kommende Jahr mit einer Abschwächung des Stahlbooms. Der Nachfrage nach Stahl werde 2005 um elf Prozent steigen, sagte ein hochrangiger Vertreter des Handelsministeriums am Mittwoch in Peking.

dpa-afx PEKING. Die chinesische Regierung rechnet für das kommende Jahr mit einer Abschwächung des Stahlbooms. Der Nachfrage nach Stahl werde 2005 um elf Prozent steigen, sagte ein hochrangiger Vertreter des Handelsministeriums am Mittwoch in Peking. In den ersten zehn Monaten diesen Jahres wuchs der Bedarf um 20,6 Prozent auf 263,5 Mill. Tonnen.

Die weltweite Stahlbranche profitiert von der schnell wachsenden Wirtschaft Chinas, die mit ihrem Stahlhunger die Preise in vergangenen Monaten drastisch hat anziehen lassen. Das asiatische Land muss einen Teil seines Bedarfs importieren. Mit dem Ausbau der eigenen Stahlindustrie will China die Lücke zwischen Produktion und Nachfrage verringern. 2005 werde die Stahlproduktion um zwölf Prozent auf 325 Mill. Tonnen steigen, sagte der Ministeriumsvertreter. /FX/mur/sb/sk

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%