Chinesische Hersteller sind am härtesten betroffen
Mobiltelefone: China verschärft Strahlungsgrenzwerte

China plant die schärfsten Auflagen für Mobilfunkstrahlung. Noch dieses Jahr will Peking Handyemissionen auf die Hälfte des weltweit erlaubten Maßes beschränken.

rsp/sts DÜSSELDORF. Laut Weltgesundheitsorganisation liegt das Maximum an Energie, das ein Körper ohne Schäden von einem Mobiltelefon aufnehmen kann, bei zwei Watt pro Kilogramm. Nach dem chinesischen Plan darf es nicht mehr als ein Watt sein. Die Mobilfunkindustrie rechnet mit erheblichen Kosten durch mehr Sendemasten und neue Modelle. Die chinesischen Hersteller, die schon heute einen schweren Stand haben, wären nach Ansicht von Kennern am härtesten betroffen. In China gibt es 167 Millionen Mobiltelefonierer, monatlich kommen sechs Millionen dazu. Ein US-Experte: "Können Sie sich vorstellen so viele Mobiltelefone aus dem Markt zu ziehen?"

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%