Chip-Aktien beflügeln
Börse Tokio schließt fester

Die Tokioter Aktienbörse hat am Donnerstag im Zuge der positiven Vorgaben der US-Technologiebörse Nasdaq nach Kursgewinnen von Chipwerten zum zweiten Mal in Folge fester geschlossen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index legte 177,51 Punkte oder 1,35 % auf 13 352,44 Zähler zu, während der marktbreitere Topix-Index 10,60 Punkte oder 0,82 % auf 1 301,33 Zähler gewann.

rtr TOKIO. Händlern zufolge zeichnete sich im Handelsverlauf langsam eine Bodenbildung im Halbleiterbereich ab, was Anleger als Einstiegschance nutzten. Allerdings hätten Gewinnmitnahmen in der zweiten Sitzungshälfte die Gewinne wieder vermindert, hiess es.

In der Gunst der Anleger standen die Titel Chip-verbundener Firmen. Insbesondere die Aktien von Advantest, die Testgeräte für Chips herstellt, bauten ihre deutlichen Gewinne des Vortages weiter aus und gingen 7,24 % höher auf 13 620 Yen aus dem Handel. Auch die Titel von Japans grösstem Halbleiterproduzenten Toshiba Corp. machten deutlich an Boden gut. Ebenfalls mit deutlichen Kursaufschlägen von 7,55 % auf 11 830 Yen beendeten die Aktien von Koycera den Handelstag. Auch die Aktien von Nikon Corp verzeichneten überdurchschnittliche Zuwächse und legten 6,85 % auf 1481 Yen zu. Marktbeobachtern zufolge hatten auch Umschichtungen aus Anleihen in Aktien den Technologiesektor unterstützt.

Im Bankensektor gehörten die Aktien des Marktschwergewichtes Mizuho Holdings zu den Tagesgewinnern, sie gingen 2,43 % fester auf 674 000 Yen aus dem Handel. Bankentitel hätten auch von der Aussage des früheren Ministerpräsidenten Ryutaro Hashimoto profitiert, der sich dafür aussprach, der Staat solle dem japanischen Bankensektor bei der Bewältigung der Problemkredite möglicherweise auch mit öffentlichen Gelder zur Seite zu stehen. Hashimoto gilt als aussichtsreicher Bewerber um die Nachfolge des scheidenden Regierungschefs Mori.

Der Börsenumsatz der ersten Sektion betrug rund 856 (Vortag 861) Mill. Aktien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%