Chip für die gesamte Produktpalette
Sun Microsystems stellt neue 64-Bit-Chip-Generation vor

Der kalifornische Computerhersteller Sun Microsystems hat einen lang erwarteten neuen Ultrasparc- Mikroprozessor vorgestellt, der in den kommenden Jahren den Kern von Mill. von Internet-Rechnern bilden soll.

dpa NEW YORK. "Das Internet hat Einfluss auf alles - vom Mobiltelefon bis hin zum Fernsehen", sagte Sun-Präsident Ed Zander in New York. "Netzwerk-Technologie ist der Katalysator für eine neue Welle von Geschäftsmöglichkeiten - ein Phänomen, das wir Net Effect nennen." Im Vergleich zu dem Vorgängermodell Ultrasparc II verfügt der neue Chip Ultrasparc III nach Angaben von Sun über die doppelte Leistung. Er besteht aus 29 Mill. Transistoren und arbeitet mit einer Taktfrequenz von bis zu 900 Megahertz.

Im kommenden Jahr soll die gesamte Produktpalette von Sun mit dem neuen 64-Bit-Prozessor ausgestattet sein. Zunächst wird er in einem Arbeitsplatzcomputer für den Hochleistungsbereich (Sun Blade 100) und einem kleineren Servermodell (Sun Fire 280 R) auf den Markt gebracht.

Sun Microsystems ist der führende Hersteller von Servern (Computern für zentrale Netzwerkaufgaben) für das Internet und andere Datennetze. Nach Unternehmensangaben arbeiten vier von fünf der 500 größten Unternehmen (Fortune 500) mit Sun - Servern. Das Unternehmen konkurriert mit Herstellern wie HP, IBM, Compaq und Dell. Während die meisten Konkurrenten mit "Wintel"- Technologie, also Chips von Intel und Windows-Software von Microsoft arbeiten, entwickelt Sun eigene Chips und das Betriebssystem Solaris. Dieses Unix-System konkurriert nicht nur mit dem Microsoft-Produkt Windows 2000, sondern auch mit dem freien Betriebssystem Linux. Bei den Prozessoren entwickeln derezit auch Intel (mit dem Itanium- Prozessor) und AMD (mit dem Sledgehammer-Chip) eigene Produkte der 64-Bit-Klasse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%