Chip-Zulieferer
Wacker-Chemie ruft Mitarbeiter zu Lohnverzicht auf

Angesichts der Flaute in den Technologiebranchen ruft nach dem Computerhersteller Hewlett-Packard nun auch der Halbleiter-Zulieferer Wacker-Chemie einem Medienbericht zufolge seine Mitarbeiter zum teilweisen Lohnverzicht auf.

dpa-afx MÜNCHEN. Das Management habe die Belegschaft informiert, dass das Unternehmen "über eine Entgeltsenkung (möglich bis zu 10 Prozent) zu einer Reduzierung des gesamten Personalaufwands kommen" müsse, berichtet dasNachrichtenmagazin "Focus" in seiner jüngsten Ausgabe.

Nur so ließen sich "zumindest für die nächste Zeit" Entlassungen vermeiden. Die Gehaltskürzung solle zeitlich befristet sein und könnte ab Oktober greifen. Eine Beteiligung aller 13 500 Mitarbeiter in Deutschland sei ein "Zeichen konzernweiter Solidarität", habe es geheißen. Wacker-Chemie gehört weltweit zu den größten Zulieferern der Halbleiterindustrie.

Im vergangenen Jahr noch Rekord-Ergebnisse

Bei Hewlett-Packard hatte im Juli die Mehrheit der Mitarbeiter in Deutschland einem freiwilligen Gehaltsverzicht zugestimmt. 80 Prozent von ihnen sind bereit, vom Juli bis zum Oktober auf zehn Prozent ihres Gehaltes oder einen entsprechenden Urlaubsanteil zu verzichten. Damit könnten in diesem Geschäftsjahr 15,1 Mill. DM (7,7 Mill. Euro) eingespart werden, hieß es. Der Konzern hatte weltweit zu den Sparmaßnahmen aufgerufen.

Wacker-Chemie hatte im vergangenen Jahr vor allem dank der Halbleitersparte Rekord-Ergebnisse erzielt. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen verbesserte sich um mehr als 67 Prozent auf 388 Mill. Euro, der Umsatz stieg um 23 Prozent auf 3,06 Mrd. Euro (5,98 Mrd. DM). Das Unternehmen hatte sich jedoch bereits besorgt über die Branchenkonjunktur gezeigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%