Archiv
Chipindustrie Mai: Weltweiter Absatz nach wie vor schwach

Der Branchenverband für die Halbleiterhersteller, SIA, gab für den Monat Mai die weltweiten Absatzzahlen bekannt. Demnach sind die verkauften Stückzahlen gegenüber dem Vormonat April um sieben Prozent gesunken.

Im Vergleich zum Vorjahr verbuchten die Hersteller sogar ein Minus von 20 Prozent. Die Analysten von Credit Suisse First Boston gehen nicht davon aus, dass der Juni eine deutliche Besserung gebracht hat. Doch dürfte "das Schlimmste vorbei" sein, was die Auftragsstornierungen der Unternehmen angeht, so die Aktienexperten. Für 2002 bleiben sie jedoch skeptisch. Sie rechnen zwar mit einer stärkeren Nachfrage. Doch zugleich nehme die Gefahr zu, dass die Chipunternehmen abermals zu hohe Lagerbestände aufbauen. Unterdessen hat Intel am Montag seinen neuen Pentium 4-Prozessor mit einer Verarbeitungsgeschwindigkeit von 1,8 GHz vorgestellt. Dies ist der schnellste Chip aus dem Hause Intel. Gleichzeitig ging eine 1,6 GHz Version, die etwas langsamer arbeitet, an den Start.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%