Archiv
Chipkartenhersteller strebt an die Nasdaq

Der am Neuen Markt gelistete Smart-Card-Hersteller OTI erwartet die von ihm angestrebte Handelsaufnahme seiner Aktien an der US-Technologiebörse Nasdaq noch im Oktober 2002.

Reuters FRANKFURT. Das Unternehmen habe den Registrierungsprozess mit einem weiteren Antrag bei der US-Börsenaufsicht SEC fortgesetzt, teilte die israelische Gesellschaft am Donnerstag mit. Das Unternehmen hatte bereits im Mai von seinen Plänen einer Notiz an der Nasdaq berichtet.

OTI-Präsident Oded Bashan erwartet, dass sich die geschäftliche Entwicklung des Unternehmens und das Listing in den USA ergänzen werden. Der Chipkartenhersteller hatte kürzlich Halbjahreszahlen veröffentlicht, nach denen der operative Verlust um 62 Prozent gesunken und der Umsatz um zehn Prozent gestiegen war. Der OTI-Aktienkurs stieg am Donnerstag um rund ein Prozent auf 4,90 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%