Chipkomponenten entwickelt
Längere Batterielebensdauer für Handys

Die Verbraucher hoffen auf eine höhere Leistungsfähigkeit und längere Batterielebensdauer ihrer Handys. Jedes Mal, wenn eine neue Funktion wie etwa Multimedia-Fähigkeit oder Digitalfotografie hinzukommt, steigt der Energieverbrauch.

HB/ruk MÜNCHEN. Die Akkulaufzeit wird dadurch geringer. Um die Wünsche der Konsumenten nach mehr Funktionalität und längerer Akkulaufzeit zu erfüllen, muss das Power-Management tragbarer Geräte verbessert werden.

Dies haben sich der US-Chiphersteller National Semiconductor und die britische ARM Holding plc vorgenommen. Im Rahmen einer strategischen Allianz sollen rasch Chipkomponenten entwickelt werden, mit deren Hilfe sich die Batterielebensdauer tragbarer elektronischer Geräte im Handheld-Format in mehreren Stufen um 25 bis zu 400 % erhöhen lässt. Dies haben beide Unternehmen am Vorabend der Electronica in München bekanntgegeben. Die gemeinsame Lösung soll im zweiten Quartal 2003 für Großkunden verfügbar sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%