Archiv
Chiron bessert Kassen auf

Chiron scheint auf Einkaufstour zu sein und treibt das nötige Kleingeld auf. Das Biotechunternehmen will sein Portefeuille mit Hilfe von Wandelanleihen im Werte von 400 bis 500 Million Dollar aufstocken.

Da die Biotech- Aktien nun wieder auf ein gesundes Bewertungsniveau zurückgekehrt sind, ist die Branche ist für M&A- Aktivitäten attraktiv. Kann Chiron alle Null-Kupon Anleihen verkaufen, verfügt das Unternehmen dann insgesamt über rund 1,3 Milliarden Dollar in bar.

Attraktiv dürften für Chiron vor allem Biotechunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Herzkranzgefäße sein. Ein passender Kandidat wäre zur Zeit das relativ unterbewertete Unternehmen Texas Biotech. Aber auch Firmen, die sich auf Krebs- und Infektionskrankheiten spezialisieren, könnten interessant sein. Bereits im vergangenen Jahr hatte Chiron den Spezialisten für Infektionskrankheiten Pathogenesis für rund 720 Millionen Dollar aufgekauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%