Archiv
Chronik der Kabel New Media-Aktie

Seit dem Börsengang der Hamburger Agentur Kabel New Media im Juni 1999 unterlag die Kabel New Media-Aktie starken Kursschwankungen. Zwischen dem Höchstkurs von 85 Euro in der ersten Märzhälfte und dem Tiefstkurs von 13,40 Euro in der ersten Julihälfte 2000 lag ein Verlust von 85%.

Der Verlauf im Überblick

15.06.99: Erster Handelstag der Kabel New Media-Aktien am Frankfurter Neuen Markt: Vom 08. bis 11. Juni 1999 werden Anlegern bis zu 4.183.334 Inhaber-Stammaktien im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens zum Kauf angeboten. Die Preisspanne der Aktien beträgt 5,65 bis 6,15 Euro. Die Aktien werden von einem Bankenkonsortium, bestehend aus der Paribas und der DG BANK Deutsche Genossenschaftsbank AG, plaziert.

Die Aktienemission ist 40 mal überzeichnet. Der Ausgabepreis für die Aktien wird schließlich auf 6,15 Euro und damit am oberen Ende der Preisbildungsspanne festgelegt.

16.06.99: Die Kabel New Media AG landet kurz nach der Premiere an der Börse ihren ersten Erfolg: Die Aktien der Agentur, deren Emissionspreis bei 6,15 Euro lag, werden zum ersten Kurs von 17 Euro gehandelt. Am Ende steht der Kurs bei 11,20 Euro.

18.06.99: Kabel New Media kompensiert Verluste vom Vortag mit einem Plus von 16,9 % auf 11,80 Euro.

25.06.99: Die Titel von Kabel New Media verzeichnen ein deutliches Plus: 74,4% bei einem Umsatz von etwa einer Million Stück.

Juli 1999: Kabel New Media akquiriert die Kölner Multimedia-Agentur cutup codes.

August 1999: Die Agentur gründet zusammen mit dem Unternehmen GENERAL SPORTS eine neue Rechte- und Vermarktungsgesellschaft für General-Interest-Sportarten.

Oktober 1999: Gründung des neuen Tochterunternehmens: Kabel e:consult GmbH. Die Tochter der Kabel New Media AG soll die Beratung großer Unternehmen und Marken für die Bereiche e:business und e:commerce leisten.

31.01.00: Die Aktie von Kabel New Media bewegt sich mit einem Plus von 17 % auf 34,99 Euro. Seit dem Stand vom November 1999, der 13 Euro betrug, legte der Titel damit stetig zu.

Januar 2000: Die Agentur akquiriert K-web Ltd. U.K., eine der führenden Multimedia-Agenturen in Großbritannien

Februar 2000: Die Kabel New Media AG und die Marketinggesellschaft für Sport-Großereignisse, ISL Worldwide, beschließen ein Joint Venture. An der gemeinsamen Gesellschaft SIAG (Sports Interactive AG) mit Sitz in der Schweiz halten Kabel New Media 49 Prozent und ISL 51 Prozent.

10.02.00: Kabel New Media befindet sich mittlerweile mit einem Plus von 27 % bei 44 Euro sich an der Spitze der Kursgewinner.

14.02.00: Die Aktie der Agentur steigt um 33,1 % auf einen Höchststand von 57,50 Euro, nachdem die Hamburger ein Joint-Venture mit der Sport-Marketinggesellschaft ISL Worldwide bekannt gegeben haben.

März 2000: Kabel New Media AG übernimmt 100 % der Team4 GmbH. Für Kabel New Media ist es die fünfte Akquisition seit dem Börsengang im Juni 1999.

März 2000: Die Kabel New Media AG und der Bereich e-enabled ERP im Debis Systemhaus - dem Bereich IT Services der Daimler-Chrysler Services (Debis) AG - beschließen die Zusammenarbeit bei E-Business-Projekten.

April 2000: Kabel New Media ist mit drei Standorten in den USA vertreten. Die Agenturen von Kabel New Media US befinden sich in New York, Washington, D.C. und Orange County, Kalifornien, und sollen das E-Business-Professional-Services-Geschäft aufbauen.

11.05.00: Der Kursverlauf der Kabel New Media-Aktie gleicht seit Jahresbeginn einer Berg- und Talstrecke. Die Aktie war von einem Niveau bei 25 Euro bis Anfang März auf 85 Euro gestiegen und fiel im Mai wieder unter 34 Euro. Laut Analysten ist der Wert der Aktie jedoch klar unterbewertet und verfügt über ein Kurspotenzial von bis zu 50 Euro.

06.06.00 Nach einer rasanten Talfahrt seit März steigt die Aktie wieder auf 31,49 Euro.

26.07.00: Die Kabel New Media AG und die Karstadt-Quelle New Media AG, eine Tochter der Karstadt-Quelle AG, unterzeichnen einen Letter of Intent zur Gründung eines gemeinsamen Unternehmens. An der neuen Gesellschaft für E-Retailing hält die Kabel New Media AG 74,9% und die Karstadt-Quelle New Media 25,1%. Die Aktie der Hamburger Agentur steigt daraufhin um 4,3 % auf 22,01 Euro.

28.07.00: Die BfG Bank rät bei den Aktien der Kabel New Media AG zum Kauf. Für 2000 wird ein Gewinn pro Aktie von 0,04 Euro und für das darauf folgende Jahr von 0,20 Euro erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%