Archiv
Chrysler-Kommunikationschef Steve Rossi verlässt das Unternehmen

Der Leiter der Kommunikation für den Daimler-Chrysler-Geschäftsbereich Chrysler verlässt das Unternehmen

dpa-AFX STUTTGART/AUBURN. . Das bestätigte der Autokonzern der dpa am Freitag in Stuttgart. Steve Rossi wolle "seine internationale Erfahrung zukünftig außerhalb des Unternehmens einbringen", hieß es.

Rossis Nachfolger wird Tony Cervone, der zuvor Direktor für die Unternehmenskommunikation beim Kokurrenten General Motors und früher bereits bei DaimlerChrysler in Auburn Hills tätig war. "Ich freue mich, dass Tony Cervone, der schon während der Fusion einen ausgezeichneten Job bei uns gemacht hat, den Weg von GM zurück zu DaimlerChrysler gefunden hat", sagte DaimlerChrysler - Kommunikationschef Christoph Walther.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%