Archiv
CIA-Chef Tenet geht - Kritischer Senatsbericht kommtDPA-Datum: 2004-07-09 08:28:01

Washington (dpa) - Einen Tag vor der Veröffentlichung eines höchst kritischen Senatsberichts über Geheimdienstversäumnisse hat CIA-Direktor George Tenet sich am Donnerstag offiziell verabschiedet.

Washington (dpa) - Einen Tag vor der Veröffentlichung eines höchst kritischen Senatsberichts über Geheimdienstversäumnisse hat CIA-Direktor George Tenet sich am Donnerstag offiziell verabschiedet.

«Es waren ereignisreiche Jahre, voll von Heiterkeit und Triumphen, Qualen und Leiden und auch Fragen über unsere Leistung», sagte Tenet am Donnerstag vor Mitarbeitern.

Er hatte im Juni nach sieben Jahren überraschend seinen Rücktritt angekündigt. Am kommenden Montag übernimmt Tenets bisheriger Stellvertreter John McLaughlin die Amtsgeschäfte.

Der Senat wollte seinen Bericht über die Arbeit der Geheimdienste vor dem Irak-Krieg am Freitag veröffentlichen. Nach Angaben von Abgeordneten geht er mit den Geheimdiensten hart ins Gericht. Die Gefahr durch irakische Massenvernichtungswaffen sei stark übertrieben gewesen, sagte Senator Carl Levin im US-Fernsehen.

Die Senatoren haben dem Vernehmen nach aber keine Hinweise gefunden, dass die Regierung Druck auf Geheimdienstexperten ausübte, bestimmte Ergebnisse zu liefern. Nach langem Gerangel einigten sich Demokraten und Republikaner auch darauf, zunächst nicht darauf einzugehen, wie die Regierung mit den Geheimdiensthinweisen umging. Das soll in einem zweiten Bericht untersucht werden, der wahrscheinlich erst nach den Wahlen im November veröffentlicht wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%