Archiv
Cisco: Spannung vor Ergebnissen

Heute nach Börsenschluss wird der größte Netzwerkausstatter der Welt seine Ergebnisse für das erste Quartal vorlegen.

Analysten erwarten im Schnitt einen Gewinn von 17 Cents pro Aktie. Im Vorjahr hatte der Konzern elf Cents ausgewiesen. Beim Umsatz wird ein Anstieg um 61 Prozent auf rund 6,3 Milliarden Dollar prognostiziert, das entspräche einem Umsatz-Anstieg in elf aufeinanderfolgenden Quartalen. Die große Frage, die Analysten und Anleger bereits in den vergangenen Handelstagen beschäftigt hat, ist jedoch, ob Cisco diesen Wachstumspfad fortsetzen kann.



Skepsis hatte sich breit gemacht, nachdem der Cisco-Rivale Nortel Networks in der vorvergangenen Woche die Ergebniserwartungen verfehlt hatte. Die Cisco-Aktie hat sich in diesem Jahr bisher enttäuschend entwickelt. Der Titel notiert gemessen am Kurs vom Jahresanfang nur knapp sechs Prozent im Plus. Die bisher schlechteste Kursentwicklung verzeichnete der Konzern 1994, als die Aktie 8,7 Prozent an Wert gewinnen konnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%