City Talk
Das Duell der Banken

Meine Damen, meine Herren, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das Schauspiel. Der über 70 Milliarden Euro schwere Übernahmekampf um die niederländische Großbank ABN Amro bietet wirklich alles, was das Herz begehrt – geschickte Finten, überraschende Angriffe, leidenschaftlichen Einsatz.

In der Londoner City wird bereits eifrig darauf gewettet, wer am Ende den Zuschlag für das niederländische Geldhaus bekommt. John Varley, der Chef der englischen Bank Barclays oder doch sein Konkurrent Fred Goodwin von der Royal Bank of Scotland?

Der große Kampf um ABN ist auch das Duell zweier gegensätzlicher Charaktere. Auf der einen Seite steht Varley, das Musterbild des englischen Gentlemans, Oxford-Abschluss, maßgeschneiderte Anzüge, konservativ vom Scheitel bis zur Sohle. Auf der anderen Seite der drahtige Schotte Goodwin – ein zäher, knochentrockener und knallharter Manager und nicht zuletzt einer der größten „Dealmaker“ in der Bankenszene. Große Übernahmen scheinen eine Gewohnheit zu sein, die sich Goodwin nur sehr schwer abgewöhnen kann. Auch wenn ihm die eigenen Aktionäre schon mehrfach kräftig auf die Finger geklopft haben. Sie fürchten, dass der Schotte in seinem ungebremsten Expansionsdrang den eigenen Ehrgeiz über das Wohl der Investoren stellt. Doch Goodwins gute Vorsätze, in Zukunft nur noch organisch wachsen zu wollen, sind schon wieder Vergangenheit.

Für reichlich Spannung ist also gesorgt. Getrübt wird das Vergnügen des unbeteiligten Beobachters nur durch den dumpfen Verdacht, dass wir gerade den Anfang vom Ende des großen Übernahmebooms erleben. Der Kampf um die niederländische ABN Amro ist nach AOL-Time Warner und Vodafone-Mannesmann die drittgrößte Übernahme aller Zeiten. Wenn man an das traurige Schicksal von AOL oder Vodafone denkt, an all die Pleiten, Pech und Pannen, an die vielen verschleuderten Milliarden, an die ruinierten Karrieren, dann riecht das schon ziemlich penetrant nach Überhitzung, oder? Plötzlich weiß man gar nicht mehr so genau, wem man die Daumen drücken soll, dem ehrgeizigen Goodwin oder dem vornehmen Varley. Der Gewinner von heute könnte sehr schnell der Verlierer von morgen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%