Archiv
Clement: Herbstgutachten ist Beleg für anhaltende Konjunkturerholung

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement hat das Herbstgutachten als Beleg für "eine fortgesetzte konjunkturelle Erholung" bezeichnet.

dpa-afx BERLIN. Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement hat das Herbstgutachten als Beleg für "eine fortgesetzte konjunkturelle Erholung" bezeichnet. Das von den sechs führenden Instituten prognostizierte Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent im kommenden Jahr entspreche der Einschätzung der Bundesregierung, sagte Clement am Dienstag in Berlin. Bereinigt um die unterschiedliche Zahl der Arbeitstage ergebe sich 2005 eine Beschleunigung der wirtschaftlichen Dynamik.

Die Bundesregierung geht für 2005 bislang von einer Wachstumsrate zwischen 1,5 und 2,0 Prozent aus. Das Herbstgutachten ist Grundlage für die neuen Konjunkturprognosen der Bundesregierung, die ihre aktuelle Einschätzung der wirtschaftlichen Situation am 25. Oktober präsentiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%