Club dementiert
Real Madrid will angeblich Ronaldo verpflichten

Der neunmalige Fußball-Europacupsieger Real Madrid will nach Angaben eines spanischen Radiosenders den brasilianischen Torjäger Ronaldo von Inter Mailand unter Vertrag nehmen.

dpa MADRID. Der Sender Cadena SER berichtete am Freitag, Real habe mit dem 25-jährigen Champion und Torschützenkönig der Weltmeisterschaft in Südkorea und Japan bereits "ein vollständiges Einvernehmen" über einen Wechsel erzielt. Eine Einigung mit Inter stehe allerdings noch aus.

Reals Generalmanager Jorge Valdano dementierte auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz in Madrid den Bericht des Senders. "Nach dem heutigen Stand will Inter den Spieler nicht verkaufen und Real ihn nicht kaufen", betonte Valdano. Der Sender, Spaniens größte private Rundfunkstation, bezeichnete das Dementi als "halbherzig" und blieb bei seiner Darstellung. Auch Valdano, der lediglich ein Treffen mit Ronaldos Manager bestätigte, hält ein Hintertürchen offen: Eine Möglichkeit bestünde, falls Ronaldo sich von Inter trennen würde.

Real Madrid hatte für die neue Saison in der Primera Division noch keine neuen Spieler verpflichtet. Clubchef Florentino Pérez gab wiederholt zu verstehen, dass die "Königlichen" in diesem Jahr wahrscheinlich ganz auf Verstärkungen verzichten wollten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%