Archiv
Cnet Networks: Entlassungen als Reaktion auf Umsatzschwäche

Cnet Networks leidet nach wie vor unter dem schwachen Werbemarkt. Um Kosten zu sparen, werden 15 Prozent der Belegschaft entlassen. Der Internetdienst hat viele Einnahmequellen, eine der wichtigsten davon sind die Umsätze mit Reklame.

Der Umsatz von Cnet ist im abgelaufenen Quartal von 104 Millionen Dollar im Vergleichszeitraum 2000 auf 71 Millionen Dollar gefallen. Der Verlust in Höhe von 23,4 Millionen Dollar lag im Rahmen der allgemeinen Erwartungen. Das Unternehmen geht nicht davon aus, dass sich die wirtschaftliche Lage in absehbarer Zeit bessern wird. Cnet bietet auf seinen Internetseiten Informationen an, hauptsächlich über Computer und andere technische Geräte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%