CNN: Geheimdienstchef der Taliban getötet

Archiv
CNN: Geheimdienstchef der Taliban getötet

Der Geheimdienstchef der gestürzten afghanischen Taliban-Regierung ist nach einer Meldung des Nachrichtensenders CNN durch amerikanische Bomben getötet worden.

Reuters WASHINGTON. Unter Berufung auf den neuen stellvertretenden Geheimdienstchef der Übergangsregierung berichtete der Fernsehsender am Mittwoch, Kari Ahmadullah sei bei einem Bombenangriff im Bezirk Sadran (Provinz Chost) ums Leben gekommen. Abdullah Tauheedi sagte dem Sender, die Leiche Ahmadullahs sei identifiziert worden und er sei inzwischen in seinem Heimatort beigesetzt worden.

Ahmadullah habe sich zum Zeitpunkt des Bombenangriffs vor zwei oder drei Tagen im Haus von Mullah Taha, einem bekannten Kommandeur der Taliban-Miliz, aufgehalten. Dabei seien auch zwei Söhne von Taha getötet worden, während Taha unverletzt geblieben sei, sagte Tawheedi dem Sender weiter.

Dem Bericht zufolge soll bei dem selben US-Luftangriff auch der Taliban-Kommandeur Mullah Abdul Salam Rocketi getötet worden sein. Hierfür gebe es aber noch keine unabhängige Bestätigung, sagte der Geheimdienstler CNN weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%