Coach ist international ein unbeschriebenes Blatt
Victor Pua - Uruguays Nationaltrainer auf Abruf

Victor Puas größter Erfolg als Uruguays Fußball-Nationaltrainer ist die Qualifikation für die WM in Japan und Südkorea, und trotzdem ist seine Zukunft völlig offen.

sid MONTEVIDEO. "Ich weiß noch nicht, wie es nach der WM weiter geht", sagt Pua. Uruguays Verbandspräsident Eugenio Figueredo teilte dem Coach nach dem entscheidenden 3:0 im Playoff über Australien lediglich mit, dass er auf jeden Fall bei dem für Uruguay so wichtigen Turnier auf der Trainerbank sitzen würde.

Der zweimalige Weltmeister hofft bei der WM nach jahrelangem Niedergang auf die Auferstehung. Pua hatte im vergangenen Jahr unspektakulär die Nachfolge eines der Großen des internationalen Geschäfts angetreten: Argentiniens Weltmeister Daniel Passarella hatte entnervt das Handtuch geworfen.

Pua ist ein international unbeschriebenes Blatt und verdiente sich seine Meriten beim Verband. Vor der A-Nationalmannschaft betreute er erfolgreich die einheimische "U20"- und "U17"-Auswahlen. Und wenn der Coach mit der "Celeste" nicht erfolgreich sein sollte, wird er genauso unspektakulär zu seinem Ursprungsjob zurückkehren, wie er gekommen war.

Pua liebt keine großen Worte. Einige der im Ausland hochbezahlten Profis protestierten gegen die Berufung des unbekannten Newcomers, deshalb zögerte Pua auch lange mit der Unterschrift. Als in Südamerikas WM-Qualifikation zwischenzeitlich auf Platz sechs die Asien-Tickets in weite Ferne gerückt waren, stellte Pua die Weichen neu. "Diesen Erfolg kann mir keiner mehr nehmen", sagt er. Wohl wissend, dass noch viel mehr von ihm erwartet wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%