Archiv
Coca-Cola: Joint Venture mit Procter&Gamble

Die Konsumgüter-Konzerne legen die Bereiche Snacks und Fruchtsäfte in einem gemeinsamen Joint Venture zusammen. Mit Hilfe des globalen Distributionsnetzes von Coca-Cola und dem starken Forschungs- und Entwicklungsbereich von Procter&Gamble, will man das Wachstum der beiden Bereiche steigern.

So soll der Umsatz der beiden Unternehmen von derzeit vier Milliarden Dollar in den nächsten zwei Jahren auf fünf Milliarden gesteigert werden. Coke möchte die schleppende Umsatzentwicklung der Fruchtsaft- und Mineralwassersparte steigern. In Nordamerika stieg die Anzahl der verkauften Getränkekästen um lediglich ein Prozent.



Die Snacksparte von Procter&Gamble verzeichnete in den sechs Monaten zum Ende des vergangenen Jahres wiederum einen Umsatzrückgang von zwölf Prozent. Beide Konzerne werden jeweils 50 Prozent an dem Joint Venture halten. Laut Management wird das Ertragswachstum ab dem zweiten Jahr von der Zusammenarbeit profitieren

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%