Archiv
Coca-Cola-Präsident Heyer geht

Atlanta (dpa) - Coca-Cola-Präsident Steven J. Heyer (51) verlässt den weltgrößten Getränkeanbieter nach einer mehrmonatigen Übergangszeit. Dies hat der neue Coca-Cola-Unternehmenschef und Verwaltungsratsvorsitzende E. Nevill Isdell bekannt gegeben.

Atlanta (dpa) - Coca-Cola-Präsident Steven J. Heyer (51) verlässt den weltgrößten Getränkeanbieter nach einer mehrmonatigen Übergangszeit. Dies hat der neue Coca-Cola-Unternehmenschef und Verwaltungsratsvorsitzende E. Nevill Isdell bekannt gegeben.

Heyer war für die Tagesgeschäfte zuständig und die Nummer zwei bei Coca-Cola. Er war bei der kürzlichen Besetzung des Chefpostens übergangen worden. Stattdessen hatte der Verwaltungsrat den langjährigen Manager Isdell (60) aus dem Ruhestand geholt und ihn zum Nachfolger des 62-jährigen Coca-Cola-Chefs Doug Daft ernannt.

Nach dieser Personalentscheidung hatte die Wall Street damit gerechnet, dass Heyer ausscheiden würde. Isdell und Heyer waren überein gekommen, dass Heyer nach dem Führungswechsel seine persönlichen Ziele am besten außerhalb des Unternehmens verfolgen könne, hieß es.

Coca-Cola sei auf einem gut durchdachten strategischen Kurs, betonte Heyer. Es sei angesichts der neuen Führung die richtige Zeit, um sich nach neuen Möglichkeiten umzuschauen. Er wolle Isdell aber in den kommenden Monaten helfen, um eine glatten Übergang zu sichern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%