Archiv
Coca-Cola prüft Joint-Venture mit Procter & Gamble

vwd ATLANTA. Coca-Cola prüft weiterhin ein geplantes Joint-Venture im Volumen von 4,2 Milliadren $ mit der Procter & Gamble, Cincinnati, das sich auf den Vertrieb von Säften und Snacks konzentrieren soll.

Der Softdrink-Produzent reagierte damit auf Spekulationen, er wolle die Bedingungen für die Zusammenarbeit ändern, da der Absatz von "Sunny Delight" und "Pringles" kontinuierlich sinke, der von "Minute Maid" hingegen nachhaltig wachse, wie das "Wall Street Journal" (Dienstagausgabe) schreibt. Die beiden US-Gesellschaften hatten die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens im Februar angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%