Cognis will alle Mitarbeiter übernehmen: Degussa gibt britische Standorte ab

Cognis will alle Mitarbeiter übernehmen
Degussa gibt britische Standorte ab

Der Spezialchemiekonzern Degussa wird zwei Standorte in Großbritannien an die Düsseldorfer Cognis verkaufen.

Reuters DÜSSELDORF. Damit werde die letzte Auflage der Europäischen Kommission im Zusammenhang mit dem Erwerb des britischen Feinchemie-Unternehmens Laporte durch Degussa im Jahr 2001 erfüllt, teilte der Konzern am Dienstag in Düsseldorf mit. Dem Verkauf müssen noch die Kartellbehörden zustimmen. Die 220 Mitarbeiter der beiden Standorte in Hythe und Barry erwirtschafteten den Angaben zufolge 2001 einen Umsatz von mehr als 95 Millionen Euro. Cognis werde alle Mitarbeiter übernehmen, hieß es weiter. An den beiden Standorten werden chemische Hilfsmittel für Lack- und Kleber-Technologien, für Dichtungen sowie für Holz- und Metallbeschichtungen hergestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%