Cohibas in die Karibik – Eulen nach Athen?
Lucullus geht baden

In der engen Kombüse braucht es Kochkünstler, bequemere Seglernaturen gehen an Land frisch und gut essen.

Der Reise-Humidor musste mit aufs Boot, als Georg Arlt Anfang Februar zusammen mit Freunden auf Karibik-Törn ging. Das robuste Behältnis mit Kunststofflegierung bietet Raum und Schutz für fast 30 Cohiba Coronas Especiales - ein hinreichender Vorrat für zwei Segelwochen mit fünf Havanna-Genießern an Bord.

Im Handgepäck des Berliner Chefarztes überstanden Humidor und Inhalt den Flug via Hamburg und Paris bis Guadeloupe schadlos. Doch als nach der ersten Nacht im Hotel die Segelyacht beladen wurde, war die Aufregung groß. Kein Humidor, keine Cohibas - perdu das schöne Stück! Der Kasten - klimatisiert, versteht sich, hält die edlen Zigarren viele Tage aromafrisch, ist wasserdicht bis 100 Fuß Tiefe (wer raucht eigentlich unter der Meeresoberfläche?) - war unauffindbar.

Erst auf See kam die rettende Funknachricht: Der Humidor ist im Hotel aufgetaucht. Kurz entschlossen änderte die Genießer-Crew den Kurs, steuerte die Bucht der Herberge an, verlor fast einen ganzen Tag, touchierte noch, wie peinlich, eine Sandbank. Alles bloß wegen einer Kiste mit Zigarren und wegen eines Havanna-Hauchs an Bord.

Cohibas in die Karibik - Eulen nach Athen? Nun ja, der Yachtie mit Genuss-Ambitionen hat es nicht ganz einfach dort: Postkartenstrände und Bilderbuchpalmen bedienen die optischen Ansprüche allemal, aber versuchen Sie mal, in Basil?s Bar auf der Schickimicki-Insel Mustique oder in der Blue Lagoon Marina auf St. Vincent eine gut gelagerte Havanna zu bekommen. Extreme Luftfeuchtigkeit, tropische Hitze, offene Kiste im offenen Regal hinter der Bar. Lagerdauer? Ein gelassenes Achselzucken.

Dagegen die Pina Colada oder der Daiquiri: allererste Sahne! Jeder Genuss hat eben seinen Platz und seine Zeit.

Seite 1:

Lucullus geht baden

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%