Colin Powell hatte Israel zur Aufhebung der Blockaden aufgefordert
Israels Armee hebt Teilung des Gazastreifens auf

Die israelische Armee hat in der Nacht zum Montag die Teilung des Gazastreifens "aus humanitären Gründen" beendet. Öffentlicher Aufruf zur Tötung von Arafat

dpa GAZA/TEL AVIV. Nach einem entsprechenden Appell von US-Außenminister Colin Powell am Sonntag gab die Armeeführung am späten Sonntagabend Befehl, die Barrieren zu entfernen, die das palästinensische Gebiet nach einer Serie von bewaffneten Überfällen auf jüdische Siedlungen seit vergangenem Freitag in zwei Teile geteilt hatten.

Powell hatte Israel am Sonntag aufgefordert, die Blockade der Palästinensergebiete aus humanitären Gründen aufzuheben. Die Abriegelung der Gebiete bleibt jedoch nach Angaben der Armee vorerst weiter bestehen.

Scharon hat eine Änderung dieser Haltung von einer Verringerung der Gewalt im Westjordanland und im Gazastreifen durch Palästinenserpräsident Jassir Arafat abhängig gemacht. Nach Angaben des israelischen Armeesenders vom Montag bezeichnete Scharon den Palästinenserführer als "einen Gewohnheits-Schwindler, der kein einziges mit ihm geschlossenes Abkommen eingehalten hat". Arafat, so Scharon im Gespräch mit jüdischen Rabbinern (Geistlichen), könne die fortdauernde Gewalt "innerhalb von einer Minute beenden". Stattdessen schüre er weiter den Hass gegen Israel.

Die Vereinigung jüdischer Siedler im Westjordanland und im Gazastreifen hat inzwischen zur Ermordung Arafats aufgerufen. Auch am Sonntag hatten radikale Palästinenser bei Ramallah im Westjordanland wieder auf zwei jüdische Siedler geschossen und einen von ihnen schwer verletzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%