Archiv
Columbus McKinnon schließt Produktionsstätte

Columbus McKinnon, Hersteller von Bauteilen für Baumaschinen und Kraftwerke, hat bekannt gegeben, seine Produktionsstätte in Yale Hoist in Forrest City, Arkansas zu schließen.

Das Unternehmen ist Zulieferer von Winden und Ketten für Kräne, Förderungsgeräte im Bergbau und für Anlagen zur Energiegewinnung. Sie vertreiben diese sowohl direkt an Privatkunden als auch über Großhändler in den USA, Kanada, Mexiko, aber auch in Europa. Columbus McKinnon gab heute bekannt, dass durch die Schließung der Fabrik in Arkansas im ersten Quartal 2001 eine einmalige Belastung in der Höhe von 8,8 Millionen Dollar vor Steuern auftreten wird. Diese Kosten werden sich allerdings in kurzer Zeit durch Einsparungen in der Höhe von 7,25 Millionen Dollar pro Jahr amortisieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%