Archiv
Comcast: Gewinn 80 Prozent weniger

Comcast, der Anbieter von digitalen Kabelnetzen, hat im zweiten Quartal einen Gewinn von 35,2 Millionen Dollar oder vier Cents pro Aktie erwirtschaftet. Vergangenes Jahr lag das Ergebnis bei 180,1 Millionen Dollar oder 20 Cents je Aktie. Damit liegt das Ergebnis 80 Prozent unter dem Vorjahresquartal.

Der Umsatz konnte um 21 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar gesteigert werden. Hohe Investitionen in das Kabelnetz haben größtenteils den Gewinnrückgang und die geschrumpften Margen verursacht. Comcast konnte im Kabelfernsehen neue Kunden dazu gewinnen und hat nun 2,2 Millionen Abonnenten. Im Internetbereich hat sich die Anzahl der Kunden um 27 Prozent auf 950.000 Mitglieder erhöht. Der Fernsehsender QVC, eine Tochter von Comcast, hat einen Cash flow von 19 Prozent erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%