Archiv
Comdirect-Aktie unter Druck

Die Aktien der Comdirect Bank haben nach Veröffentlichung der Eckdaten für das Jahr 2000 nachgegeben.

Reuters FRANKFURT. Die Papiere gaben 5,96 % auf 20,36 Euro nach. Die Titel der Muttergesellschaft Commerzbank verbilligten sich um 1,28 % auf 31,59 Euro.

Comdirect habe das schwächste Ergebnis der drei führenden Online-Broker vorgelegt, sagte Philipp Hässler, Analyst der BHF-Bank. Angesichts des harten Wettbewerbs habe mit einem derartigen Ergebnis gerechnet werden müssen, ergänzte ein Händler. Diese Branche müsse sich "von den goldenen Zeiten verabschieden", sagte er.

Comdirect hatte am Morgen die Steigerung seiner Kundenzahl auf 577 465 von 277 146 bekannt gegeben. Commerzbank-Chef Martin Kohlhaussen hatte vergangene Woche allerdings noch einen Zuwachs auf über 600 000 prognostiziert. Das Kundenvermögen erhöhte sich unterdessen auf 8,1 Mrd. Euro von 6,8 Mrd. Die Anzahl der Wertpapiertransaktionen belief sich auf 10,3 Mill., nach 3,9 Mill. im Vorjahr.

So reagierte die Comdirect-Aktie

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%