Archiv
comdirect mit weniger Kunden und Depots im Oktober - Mehr Aufträge

Beim Online-Broker comdirect ist im Oktober die Zahl der Kunden und Depots im Vergleich zum September leicht gesunken. Dagegen stiegen sowohl die aufgegebenen Orders als auch die ausgeführten Aufträge, wie die im MDax notierte Commerzbank -Tochter am Freitag meldete.

dpa-afx FRANKFURT. Beim Online-Broker comdirect ist im Oktober die Zahl der Kunden und Depots im Vergleich zum September leicht gesunken. Dagegen stiegen sowohl die aufgegebenen Orders als auch die ausgeführten Aufträge, wie die im MDax notierte Commerzbank-Tochter am Freitag meldete. Das betreute Kundenvermögen wuchs im Oktober auf 9,71 Mrd. Euro verglichen mit 9,62 Mrd. Euro im Vormonat.

Im Oktober zählte die comdirect bank AG 631 082 Kunden und damit weniger als im September (632 456). Die Kunden führten insgesamt 543 582 Depots. Damit schrumfte die Zahl der Depots gegenüber September (545 156). Bei den Girokonten verbuchte der Online-Broker dagegen einen Zuwachs von 84 175 auf 85 689.

Zudem bekam comdirect rund 17 Prozent mehr Orders als im September. Sie legten von 429 298 auf 502 698 zu. Der Online-Broker führte zudem mit 418 671 Aufträgen rund zwölf Prozent mehr aus als im Vormonat (373 009). Der Online-Broker merkte an, dass er ab Oktober keine taggleichen Xetra-Teilausführungen mehr zähle.

An comdirect hält die Commerzbank AG mit 58,65 Prozent die Mehrheit. Zudem ist der zur Deutschen Telekom gehörende Internetdienstleister T-Online mit 21,35 Prozent an dem Online-Broker beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%