Archiv
Commerce One entlässt die Hälfte seiner Mitarbeiter

Der B2B-Softwarespezialist Commerce One entlässt 1.300 Leute. Das entspricht 46 Prozent der Belegschaft. Das Unternehmen hat mit dem schwachen Umfeld im amerikanischen Tech-Bereich zu kämpfen, und will zeitglich mit den Entlassungen Unternehmensbereiche umstrukturieren. Einige Service-Bereiche sollen aus Commerce One ausgegliedert werden. Das heißt für die Mitarbeiter, dass mehr als 600 ihren Job in anderen Häusern wohl behalten können. 700 indes müssen ganz ausscheiden, die meisten davon in den Bereichen Marketing und Organisation. Die Aktie von Commerce One zeigte sich zum Wochenauftakt noch einmal von seiner besten Seite. 6,4 Prozent legte das Papier am Montag an Wert zu, um bei 3,50 Dollar aus dem Handel zu gehen. Die Entlassungen gab das Management erst nach der Glocke bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%