Archiv
Commerce One: Gewinnzone wird nicht vor dem 4. Quartal erreicht

vwd PLEASANTON. Commerce One Inc, Pleasanton, wird den Breakeven nicht vor dem vierten Quartal erreichen. Chief Executive Mark Hoffman sagte am Freitag nach der nachbörslichen Vorlage eines Verlustes von 1,02 USD je Aktie am Donnerstag, dass sich die positive Wirkung der Zinssenkung auf den Softwareentwickler erst zu diesem Zeitpunkt bemerkbar machen dürfte. Deshalb werde die positive Gewinnzone nicht, wie ursprünglich geplant, bereits im zweiten Quartal erzielt. Er sei sich nicht sicher, ob für Commerce One "der Boden jetzt bereits erreicht sei". Commerce One wickelt 50 Prozent ihrer Geschäfte über die SAP AG, Walldorf, ab.

Diese sei mit 13.000 Kunden ein starker Partner, äußerte Hoffman. Darüber hinaus werde Commerce One ihre Beziehung zu Microsoft Corp, Redmond, intensivieren. Er hoffe, durch diese beiden Geschäftspartnerschaften den Markt überzeugen zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%