Archiv
Commerce One: Kauf von Exterprise

Das B2B-Unternehmen Commerce One übernimmt den Softwarehersteller Exterprise für 78 Millionen Dollar. Der Kaufpreis wird mit eigenen Aktien beglichen.

Commerce One erhofft sich damit höhere Umsätze im Geschäft mit Software für elektronische Marktplätze im Internet. Bisher konzentrierte sich Commerce One darauf, diese virtuellen Handelsplätze, über die Unternehmen kostengünstig Waren kaufen und verkaufen, aufzubauen. Nun versucht das Management, neue Kunden mit zusätzlichen Dienstleistungen zu gewinnen, die Software-Applikationen von Exterprise ermöglichen. Exterprise hat weltweit 25 Kunden, die sich nicht mit den Kunden von Commerce One doppeln. Zu ihnen gehören beispielsweise Dell, 3M und Cable an Wireless.

Die Credit Suisse First Boston empfiehlt Commerce One zum "Kauf". Die Akquisition werde sich allerdings kaum bei Umsätzen und Gewinnen in der nächsten Zeit bemerkbar machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%