Archiv
Commerce One: Umsatzwarnung für zweites Quartal

Über 80 Prozent hat die Aktie von Commerce One seit Jahresanfang verloren. Am Freitag könnte das Papier abermals durch die jüngste Umsatzwarnung zu den Verlierern im Nasdaq zählen.

Das Softwareunternehmen gibt für das auslaufende Quartal eine Umsatzerwartung in Höhe von 100 Millionen bis 120 Millionen Dollar an. Experten gingen bisher von einem Umsatz von 162 Millionen Dollar aus. Das Management führte das wirtschaftlich flaue Umfeld als Grund für die gesenkte Prognose an. Unternehmen reduzieren nach wie vor ihre Ausgaben und sparen auch bei den Softwareausgaben.

Unterdessen gab SAP bekannt, dass es seinen Anteil am Kooperationspartner Commerce One erhöhen wird. Das Walldorfer Unternehmen wird die Beteiligung an der US-Firma auf 20 Prozent anheben und dafür rund 225 Millionen Dollar investieren. Dies sichert SAP auch einen Posten im Aufsichtsrat. Die Aktie von Commerce One kam zuletzt unter Druck wegen Spekulationen, dass die Partnerschaft beendet werden könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%