Archiv
Commerzbank reduziert Großkundenkredite - Mittelstand im FokusDPA-Datum: 2004-07-13 08:07:36

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Commerzbank < CBK.ETR > will das Volumen ihrer Kredite an Großunternehmen zurückfahren. Das Geschäft mit dem Mittelstand werde dagegen ausgeweitet, sagte Firmenkunden-Vorstand Nicholas Teller der "Börsen-Zeitung" (Dienstagausgabe). Mittelstandskredite seien für die Bank rentabler, hätten kleinere Losgrößen, seien breiter gestreut und in der Regel besichert.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Commerzbank < CBK.ETR > will das Volumen ihrer Kredite an Großunternehmen zurückfahren. Das Geschäft mit dem Mittelstand werde dagegen ausgeweitet, sagte Firmenkunden-Vorstand Nicholas Teller der "Börsen-Zeitung" (Dienstagausgabe). Mittelstandskredite seien für die Bank rentabler, hätten kleinere Losgrößen, seien breiter gestreut und in der Regel besichert.

Seit Anfang Juli führt die Commerzbank das Kreditportfolio der Großkunden getrennt von dem der Mittelständler. Es gehe nicht darum, die Zahl der Großkunden zu reduzieren, sondern das Volumen der Kredite abzubauen und rentabler zu machen, sagte Teller. Dies träfe sich mit der Strategie vieler Unternehmen, die daran arbeiteten, ihre Verschuldung abzubauen.

Die Commerzbank will außerdem den Anteil der Provisionen am Ertrag im Firmenkundengeschäft innerhalb der kommenden zwei Jahre von derzeit 40 auf 45 Prozent steigern. Zudem soll die Firmenkundensparte bis Ende 2006 eine Eigenkapitalrendite von 17 Prozent abwerfen, sagte Teller. Derzeit betrage sie weniger als 10 Prozent. Bis dahin will die Commerzbank 9.000 neue Mittelstandskunden gewinnen. In diesem Jahr seien bereits 1.300 neue mittelständische Kunden hinzugekommen, sagte der Vorstand.

An Mittelständler und kleinere Geschäftskunden hat die Commerzbank aktuell Kredite in Höhe von 30 Milliarden Euro vergeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%