Archiv
Commerzbank stuft Consors auf "Halten" von "Verkaufen"

Reuters FRANKFURT. Die Analysten der Commerzbank haben die Aktie der am Neuen Markt notierten Consors Discount Brokerage AG am Montag auf "Halten" von "Verkaufen" hochgestuft. Nach einem Kursverlust von 34 % in den vergangenen sechs Wochen sehe man jetzt Wert in der Aktie und stufe das Papier auf "Halten" herauf, hieß es in der Analyse-Notiz am Montag.

Der Direktbroker hatte am Morgen gemeldet, die Zahl der Kundenkonten sei in den drei Monaten bis Ende September um 50 548 auf insgesamt 499 432 gestiegen. Bezüglich der Anzahl an Kundenkonten und des Transaktionsvolumens sei Consors die stärkste aller drei gelisteter deutscher Online-Broker, teilte die Commerzbank mit.

Auf dem Frankfurter Parkett konnte die Consors-Aktie am Montagmittag deutliche Kursaufschläge verbuchen. Gegen 13 Uhr MESZ notierte das Papier mit 93,95 Euro 7,37 % im Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%