Archiv
Commerzbank-Tochter BRE Bank steigert Überschuss in ersten drei Quartalen

Die zur Commerzbank gehörende polnische BRE Bank hat dank des starken Privatkundengeschäfts in den ersten neun Monaten des Jahres ihren Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert. Der Überschuss sei von 75,234 Mill. auf 107,512 Mill.

dpa-afx WARSCHAU. Die zur Commerzbank gehörende polnische BRE Bank hat dank des starken Privatkundengeschäfts in den ersten neun Monaten des Jahres ihren Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert. Der Überschuss sei von 75,234 Mill. auf 107,512 Mill. Zloty (24,97 Mill. Euro) geklettert, teilte die Bank am Mittwoch in Warschau mit. Die Commerzbank hält 73 Prozent an der BRE Bank.

Unternehmenschef Wojciech Kostrzewa äußerte sich positiv über den weiteren Geschäftsverlauf. Angesichts der Ergebnisse sei im nächsten Jahr ein wirklicher Durchbruch für die Bank zu erwarten, sagte er. Auch die Geschäftskunden-Sparte werde sich deutlich verbessern, wenn erst die geplanten, von Investitionen ins Privatkundengeschäft verursachten Verluste vollständig kompensiert seien.

Kostrzewa hatte erst am Vortag seinen Rückzug angekündigt. Sein Nachfolger soll das bisherige Vorstandsmitglied Slawomir Lachowski werden. Kostrezwa war mehr als sechs Jahre Leiter der BRE Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%