Archiv
Commerzbank will Geschäft mit Mittelstand in Osteuropa ausbauen

Die Commerzbank will das Geschäft mit dem Mittelstand in Osteuropa ausbauen. Das sagte Ulrich Leistner, Firmenkundenchef der Bank, dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Zum einen sollen deutsche Mittelständler, die in der Region tätig sind, vor Ort verstärkt Kredite erhalten.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank will das Geschäft mit dem Mittelstand in Osteuropa ausbauen. Das sagte Ulrich Leistner, Firmenkundenchef der Bank, dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Zum einen sollen deutsche Mittelständler, die in der Region tätig sind, vor Ort verstärkt Kredite erhalten. Darüber hinaus will die Bank mit lokalen Firmen ins Geschäft kommen. Sollte ein Pilotprojekt in Ungarn erfolgreich sein, werde es auf andere Länder ausgeweitet, sagte Leistner.

Osteuropa gilt in der Bank als attraktive Wachstumsregion. 2006 soll die Region früheren Angaben zufolge 25 bis 30 Prozent zum Ergebnis der Firmenkundensparte beitragen. Leister beklagte, dass die Margen im deutschen Kreditgeschäft mit Firmen schlechter Bonität viel zu gering seien. Er geht davon aus, das künftig alternative Finanzierungungsformen wie Leasing und Factoring im Mittelstandsgeschäft an Bedeutung gewinnen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%