Archiv
CommScope unter Druck

CommScope gerät von Wochenschluss unter Druck.

Der Grund: Großkunde AT&T hat eine Reihe von Aufträgen verschoben und will nun Zubehör, das beim Ausbau des Ferneseh-Kabelnetze verwendet wird, erst zu einem späteren Zeitpunkt ordern. Die Kabelnetze sollten ursprünglich aufgerüstet werden, damit über die Leitungen auch Telefonservice angeboten werden kann. Für CommScope, die wie Konkurrenz Antec einen Teil des Zubehörs für den Netzausbau produzieren sollten, leidet unter den ausbleibenden Einnahmen. Die Entwicklung wird sowohl die Ergebnisse des vierten Quartals als auch eventuell das Ergebnis des kommenden Geschäftsjahres belasten. Commescope gibt rund 25 Prozent des Wertes ab. Antec büßt am Freitag bis zu 28 Prozent an Wert ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%