Archiv
Compaq: Kommt das dicke Ende noch?

Bisher hat sich ein Computerunternehmen mit einer Gewinnwarnung vornehm zurück gehalten: Compaq.

Nach wie vor hält Vorstandschef Michael Capellas an seinem Gewinnziel von 21 Cents pro Aktie gegenüber 16 Cents pro Aktie im Vorjahr fest. Analysten sind mittlerweile sehr viel skeptischer, nachdem zahlreiche Computer- und Chipfirmen in der vergangenen Zeit ihre Geschäftsprognosen gesenkt haben. Das Wall Street Journal meldet, dass zahlreiche Brokerhäuser ihre Erwartungen reduziert haben. Nun gehen sie im Allgemeinen von einem Gewinn in Höhe von 17 Cents pro Aktie aus. Zuvor waren es 20 Cents. Dabei beruft sich die Zeitung auf die Experten von J. P. Morgan Chase, Bear Stearns, Lehman Brothers, Robertson Stephens und Salomon Smith Barney. Der Umsatz könnte unverändert gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei rund 9,5 Milliarden Dollar liegen. Der weltgrößte PC-Hersteller wird am 24. April seine Quartalszahlen veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%