Compaq und Fed im Blick
US-Börsen schwächer erwartet

Die amerikanischen Aktienbörsen dürften nach Einschätzung von Händlern am Dienstag erneut schwächer starten. Die jüngste Gewinnwarnung des Computerherstellers Compaq und andere negative Unternehmensnachrichten belasteten die Stimmung, sagten Börsianer.

Reuters NEW YORK. Compaq hatte am Montag nach US-Börsenschluss einen Quartalsverlust angekündigt, woraufhin die Aktie im nachbörslichen Handel um acht Prozent abrutschte. Ebenfalls im Blickpunkt stehe die bevorstehende Zinsentscheidung der Federal Reserve Bank (Fed), hieß es weiter.

Experten rechnen mit einer Leitzinssenkung um 50 Basispunkte. Ein kleinerer Zinsschritt wäre eine Enttäuschung, sagten Börsianer. Die Fed hat im laufenden Jahr bereits acht Mal die Zinsen gesenkt. Der Zinsbeschluss wird für 20.15 Uhr (MESZ) an diesem Dienstag erwartet.

Neben Compaq haben auch der Medienkonzern McGrawHill und der Sportartikel-Hersteller Russell angekündigt, ihre Ergebnisziele zu verfehlen. Die Investmentbank Robertson Stephens senkte ihre Prognosen für den Computerhersteller Gateway und den Software-Konzern Microsoft. Der Telekom-Dienstleister WorldCom und der Chip-Hersteller Cirrus Logic kündigten unterdessen Stellenstreichungen an.

Boeing legt im nachbörslichen Handel zu

Zulegen konnten im nachbörslichen Handel am Montag lediglich Boeing. Der US-Regierung zufolge steht der Flugzeughersteller kurz vor dem Abschluss einer "bedeutenden Liefervereinbarung" mit China. Am Dienstag sollen Details bekannt gegeben werden.

Der technologielastige Nasdaq-Index hatte am Montag um 1,22 % auf 1 480,46 Punkte nachgegeben. Der Dow Jones ging mit einem Minus von 0,12 % bei 8 836,83 Zählern aus der Sitzung. Der Nasdaq-Future tendierte gegen 14.30 Uhr acht Punkte niedriger bei 1 151,50 Zählern und der S&P-Futures 2,7 Stellen leichter bei 1 041 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%