Archiv
Computer Associates: Bilanz manipuliert?

Die New York Times berichtete am Sonntag, dass der Softwarekonzern in den vergangenen Jahren mit Hilfe von Bilanzkosmetik die Umsätze und Gewinne des Unternehmens geschönt hat. Die Zeitung beruft sich auf zahlreiche ehemalige Vertriebs-, Buchhaltungs- und Marketingangestellte, die behaupten, dass Computer Associates die Verkaufszahlen neuer Produkte geschönt habe.

Hätte das Unternehmen die sonst üblichen Bilanzierungsmethoden angewendet, wäre es im vierten Quartal zu einem Umsatzeinbruch von nahezu 60 Prozent gekommen. Statt dessen verkündete das Unternehmen einen Umsatzanstieg. Das Management von Computer Associates will zu den Vorwürfen in einer Pressekonferenz ab 14:30 MEZ Stellung nehmen. Man wolle den irreführenden Medienbericht kommentieren. Das Unternehmen hatte im Oktober 2000 die Buchungsmethode von Lizenzumsätzen bei Software umgestellt. Durch diese Maßnahme nehme die Transparenz der Finanzen zu und die Vorhersagekraft zukünftiger Geschäftsverläufe verbessere sich. Die Presskonferenz kann unter http://ca.com/apr30call verfolgt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%