Computerhersteller weiter auf steilem Wachstumskurs
Bankhaus Lampe empfiehlt Lintec weiter zum "Kauf"

Die Neun-Monats-Zahlen des Computerherstellers hätten den Erwartungen entsprochen und die positive Einschätzung für den Titel bestätigt, betonen die Analysten des Bankhauses.

adx DÜSSELDORF. Das Bankhaus Lampe empfiehlt die Aktie der Lintec AG nach wie vor zum "Kauf". "Die Neun-Monatszahlen entsprachen unseren Erwartungen und haben unsere positive Einschätzung für diesen Wert bestätigt", sagte Analyst Christoph Schlienkamp im Gespräch mit der Nachrichtenagentur ADX. Der Computerhersteller aus dem sächsischen Taucha bei Leipzig befinde sich nach wie vor auf einem steilen Wachstumskurs. Neben den strategischen Allianzen und Beteiligungen der vergangenen Monate plane das Unternehmen weitere Schritte, um sich zu einem europäischen IT-Konzern zu entwickeln.

Demnach soll das Vertriebsnetz weiter ausgebaut werden und die Stellung in erfolgversprechenden Marktnischen verstärkt werden. Positive Kursimpulse erwarte das Unternehmen zudem durch weitere Beteiligungen der Mitteldeutschen Venture Capital (MVC). Von dem geplanten Börsengang der Tochter RFI im ersten Quartal nächsten Jahres könnten auch Lintec-Aktionäre durch den Bezug von Aktien profitieren. Die EPS-Schätzungen für 2000 liegen bei 0,96 Euro und für 2001 bei 2,40 Euro pro Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%