Archiv
ConAgra Foods: Höhere Energiekosten hemmen den Appetit

Der zweitgrößte US-Nahrungsmittelhersteller hat bekannt gegeben, dass seine Gewinne im laufenden Jahr tiefer ausfallen werden als erwartet.

Als Gründe nennt das Unternehmen die abkühlende US-Wirtschaft, gestiegene Energiepreise und höhere Werbeausgaben. Im laufenden Quartal, das in diesem Monat endet, wird pro Aktie ein Gewinn von 18 bis 20 Cents erzielt werden, fast 50 Prozent weniger als von Analysten erwartet.
Als Reaktion hat die Investmentbank Goldman Sachs ConAgra von "Market Outperform" auf "Market Perform" abgestuft. Der Analyst David Nelson von Credit Suisse First Boston meinte, dass momentan die Lebensmittelindustrie bekanntlich einen schweren Stand habe. Bei keinem Unternehmen in diesem Sektor seien die Erfolgszahlen aber dermaßen stark beeinflusst worden.
Die Gewinnwarnung erfolgte am Dienstagabend nach Handelsschluss. Bereits im ausserbörslichen Handel war der Aktienkurs kräftig gefallen und hat heute 24 Prozent schwächer eröffnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%