Archiv
Concorde fliegt bald wieder

Das Überschallflugzeug Concorde soll 16 Monate nach dem schweren Unglück bei Paris, bei dem 113 Menschen starben, wieder im Linienverkehr über den Atlantik fliegen.

dpa LONDON/PARIS. "Wir planen die Wiederaufnahme des Betriebes in den ersten Novembertagen", sagte eine Sprecherin von British Airways (BA) am Dienstag in London.

Ein Bericht der französischen Zeitung "Le Figaro", wonach der 7. November sowohl von den Briten als auch von der französischen Fluggesellschaft Air France als gemeinsamer Beginn der Wiederaufnahme der Flüge über den Atlantik nach New York vorgesehen sei, wurde von keiner der beiden Gesellschaften bestätigt.

Eine Sprecherin von Air France sagte in Paris, auch nach den Terroranschlägen in den USA wolle die Fluggesellschaft daran festhalten, dass die Concorde im November wieder abheben soll. Die BA-Sprecherin sagte, der 7. November sei "derzeit Spekulation". "Wir haben immer gesagt, dass wir drei umgerüstete Maschinen brauchen, um wieder fliegen zu können. Zwei sind fertig, an der dritten wird gearbeitet." Bisher hatte British Airways Berichten, man wolle schon ab Ende Oktober wieder im Linienverkehr fliegen, nicht widersprochen.

Nach dem Absturz einer Concorde der Air France im Juli 2000 unmittelbar nach dem Start in Paris, bei dem vor allem Deutsche ums Leben kamen, waren umfangreiche bauliche Veränderungen an den Maschinen angeordnet worden. Vor allem wurden neue Reifen montiert und die Treibstofftanks mit Kunststoff beschichtet, um zu verhindern, dass von der Startbahn hochgewirbelte Teile die Tanks durchschlagen können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%