Confederations Cup
Weltmeister Brasilien ausgeschieden

Fußball-Weltmeister Brasilien hat beim Confederations Cup in Frankreich das Halbfinale verpasst. Brasilien spielte gegen die Türkei 2:2 und schied damit aus.

dpa ST. ETIENNE/LYON. Das Team von Trainer Carlos Alberto Parreira musste sich am Montagabend in St. Etienne trotz einer 1:0-Führung und zahlreicher Torchancen mit einem 2:2 (1:0) gegen den WM-Dritten Türkei begnügen und schied aus. Adriano hatte den fünfmaligen Weltmeister mit einem gekonnten Heber in der 23. Minute verdient in Führung gebracht; Gokdeniz Karadeniz (53.) erzielte den Ausgleich, Okan Yilmaz (80.) das 2:1 für die Türken. Das 2:2 durch Alex in der Nachspielzeit nutzte den Brasilianern nichts mehr, denn bei Punkt- und Torgleichheit entschied die größere Anzahl der erzielten Treffer für die Türken. Der Brasilianer Ronaldinho sah in der hektischen Schlussminute vom deutschen Schiedsrichter Markus Merk wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte.

Als Zweiter der Gruppe B treffen die Türken am Donnerstag im Halbfinale auf den Sieger der A-Gruppe, Cup-Verteidiger und Gastgeber Frankreich. Afrika-Meister Kamerun trennte sich vom US-Team in Lyon 0:0 und spielt als ungeschlagener Sieger der Gruppe B in der Vorschlussrunde gegen Kolumbien (Zweiter A).

Bei besserer Chancenausnutzung hätten die Brasilianer, die auch die größeren Spielanteile besaßen, gewinnen müssen. Adriano erzielte auch das zweite Turniertor für die "Seleçao" und gehörte in Abwesenheit von Superstar Ronaldo zu den auffälligsten Akteuren beim Rekord-Weltmeister. Der schmeichelhafte Ausgleich durch Karadeniz stellte die Partie zunächst auf den Kopf. Doch die Türken steigerten sich nach der Pause deutlich und zogen schließlich verdient ins Halbfinale ein. Yilamz vergab die Riesenchance zum 3:1 (82.).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%