Archiv
Conoco: Zahlen revidiert

Der Energiekonzern Conoco warnte am Freitag nach Börsenschluss davor, dass die Zahlen zum dritten Quartal unter den bisherigen Erwartungen liegen werden.Als wesentliche Gründe für das schwächere Abschneiden führte das Unternehmen vor allem höhere Preise für Naturgas und Rohöl als auch höhere operative Kosten an.

Belastend wirke sich zudem die Übernahme von Gulf Canada Resources aus, so der Energiekonzern. Bedingt durch die Akquisition schlagen im laufenden Quartal zusätzlich einmalige Kosten von 25 Cents je Aktie zu Buche. Conoco erwartet im dritten Quartal einen Gewinn zwischen 55 und 60 Cents je Anteil. Die Konsensschätzung der Analysten hatte zuvor bei einem Gewinn von 72 Cents pro Aktie gelegen. Ganz unerwartet kommt diese Gewinnwarnung allerdings nicht.Schon nach Bekanntgabe der guten Zahlen für das zweite Quartal im Juli hatte CEO Archie Dunham erklärt, er erwarte im dritten Quartal keine Wiederholung dieses Erfolgs. Vor Bekanntgabe der Gewinnwarnung am Freitag gaben Conoco-Aktien nur leicht nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%