Archiv
Constantin Film erwartet mehr als 100 Millionen Euro Umsatz

Das Münchener Medienunternehmen Constantin Film AG hat im dritten Quartal 2001 vom Erfolg des Films "Der Schuh des Manitu" profitiert und nach ersten Schätzungen ein operatives Ergebnis von 3,7 Mill. ? erzielt.

rtr MüNCHEN. Eine Sprecherin des am Neuen Markt notierten Unternehmens bestätigte am Mittwoch, nach ersten Indikationen liege das Ergebnis vor Steuern und Zinsen der ersten neun Monate 2001 bei rund zwei Mill. ?. Im ersten Halbjahr hatte das Ebit noch minus 1,7 Mill. ? betragen. Den Umsatz der ersten neun Monate bezifferte das Unternehmen nach ersten Schätzungen mit mehr als 84 Mill. ?. Für das Gesamtjahr rechne Constantin mit einem Umsatz von gut 100 Mill. ?.

Constantin hatte in der vergangenen Woche die Verschiebung des Starts von neun Kinofilmen auf das nächste Jahr bekannt gegeben und sein Gewinnziel für 2001 gesenkt. Demnach geht das Unternehmen im laufenden Jahr nur noch von einem Ebit von zwei bis fünf Mill. ? aus. Anfang Juli hatte der Filmproduzent und Rechtehändler für 2001 noch einen Umsatz von 117,6 Mill. ? und ein operatives Ergebnis von 9,2 Mill. ? prognostiziert. Vorstandschef Daniel Wiest hatte die ersten Schätzungen für das dritte Quartal und die neue Umsatzprognose am Dienstag auf einer Analysten-Veranstaltung in München genannt.

Constantin setzt im vierten Quartal seine Hoffnungen vor allem auf den Film "Bandits" mit Bruce Willis in der Hauptrolle, der am 1. November in die Kinos kommt. Von dem Erfolg dieses Streifens hänge es maßgeblich ab, wo genau das Ergebnis in der Spanne von zwei bis fünf Mill. ? liegen werde.

"2001 war für Constantin insgesamt ein schwieriges Jahr", sagte Gunnar Cohrs, Analyst bei der Behrenberg Bank. Es gebe zu viele Filme auf dem deutschen Markt, aber das habe Constantin inzwischen auch eingesehen und wolle die Zahl der jährlich produzierten Filme reduzieren. "Constantin ist immer noch das beste Filmunternehmen in Deutschland", sagte Deutsche-Bank-Analyst Pascal Spano. Das Filmgeschäft sei aber großen Schwankungen unterworfen und man wisse nie genau, welcher Film ein Erfolg werde. Deshalb seien Prognosen so schwierig.

Die im Auswahlindex Nemax50 notierten Aktien von Constantin, die nach der Gewinnwarnung in der vergangenen Woche auf ein Rekordtief von 6,15 ? gefallen waren, lagen am Mittwochmittag in einem deutlich festeren Gesamtmarkt 0,7 % im Plus bei 7,25 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%