Archiv
Consul Weyer will ddp von Kirch kaufen

Consul Hans-Hermann Weyer-Graf von York, einst bekannt als der "schöne Konsul", will die zum Kirch-Konzern gehörende Nachrichtenagentur ddp kaufen. Der Münchner Rechtsanwalt Hermann Garlipp teilte der dpa am Dienstag mit, Weyer-Graf von York habe ihn beauftragt, entsprechende Verhandlungen mit den neuen Geschäftsführern der KirchMedia, die am Montag Insolvenz angemeldet hatte, aufzunehmen. Kapital stehe zur Verfügung, sagte Garlipp.

dpa MÜNCHEN. Weyer kam seit den 60er und 70er Jahren vor allem durch den Handel von Adels- und Doktortiteln zu Geld. Die KirchGruppe hatte die Nachrichtenagentur ddp vor rund drei Jahren gekauft, um ihr eigenes Multimedia-Angebot auszubauen.

Schon seit Monaten gab es immer wieder Berichte über Verkaufsabsichten. Die KirchGruppe hatte dies Mitte Februar allerdings bestritten. Allerdings werde nach strategischen Partnern gesucht, hieß es. In diesem Zusammenhang habe es auch Gespräche mit der Frankfurter Kommunikationsagentur Hunzinger gegeben. ddp beschäftigte zuletzt nach eigenen Angaben in 32 festen und 70 freien Büros in Deutschland rund 400 Mitarbeiter und hatte nach diesen Angaben rund 300 Medienkunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%