Archiv
Conti-Finanzchef: Annahmequote für Phoenix noch bei 'unter 70 Prozent'DPA-Datum: 2004-06-28 15:39:26

HANNOVER/HAMBURG (dpa-AFX) - Eine erfolgreiche Übernahme des Hamburger Autozulieferers Phoenix < PHO.ETR > durch den Konkurrenten Continental wird weniger Stunden vor Ende der Angebotsfrist immer unwahrscheinlicher. Rund acht Stunden vor Ablauf der Frist hätten weniger als 70 Prozent der Phoenix-Aktionäre dem Angebot von 15 Euro je Aktie zugestimmt, sagte Conti-Finanzvorstand Alan Hippe am Montagnachmittag im Nachrichtensender N24.

HANNOVER/HAMBURG (dpa-AFX) - Eine erfolgreiche Übernahme des Hamburger Autozulieferers Phoenix < PHO.ETR > durch den Konkurrenten Continental wird weniger Stunden vor Ende der Angebotsfrist immer unwahrscheinlicher. Rund acht Stunden vor Ablauf der Frist hätten weniger als 70 Prozent der Phoenix-Aktionäre dem Angebot von 15 Euro je Aktie zugestimmt, sagte Conti-Finanzvorstand Alan Hippe am Montagnachmittag im Nachrichtensender N24.

"Noch ist der Deal akut gefährdet", sagte Hippe. Die Chancen für einen Erfolg stünden bei '50 zu 50'. Conti setze weiter auf die Vernunft der Phoenix-Aktionäre. Die Angebotsfrist endet heute, Montag, um 24 Uhr. Für eine erfolgreiche Übernahme sind 75 Prozent der Aktien nötig. Conti hatte zuletzt wiederholt betont, dass das Geschäft platzen werde, sollte die Dreiviertelmehrheit nicht zustande kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%